Alter Bekannter zu Gast

Am Dienstag, den 12.02.19 besuchte uns ein guter, alter Bekannter. Fünf Jahre war es bereits her, dass Herr Sommer aus Coburg uns einen Besuch abgestattet hat. Dieser ist Glasbläser im Bayrischen Wald und zeigte den Schüler/innen der Johannesschule direkt vor Ort die Glasbläser-Kunst. Die Kinder waren sehr interessiert, begeistert und staunten nicht schlecht, was Herr Sommer und auch seine Frau, die ebenfalls Glasbläserin ist, für Figuren (Schwäne, Christbaumkugeln oder auch den „Wanderteufel“, ein cartesischer Taucher) mit ihrer „Bläser-Kunst“ zaubern konnten. Beiden war mehrfach der Applaus für ihre tollen und humorvoll dargebotenen Herstellungsprozesse gewiss. Wir sagen „DANKE“ und kommen sie beiden bitte bald wieder!

Johannesschüler mit Sportzeichen geehrt

Am Mittwoch, den 09.01.19 wurden die Johannesschüler/innen im Rahmen einer kleinen Ehrung mit dem Deutschen Sportabzeichen in Bronze, Silber und Gold ausgezeichnet. Das Bild zeigt (fast alle) 88 erfolgreichen Absolventen mit ihren Urkunden. Getreu der Devise „Bunte Schule mit Takt und SCHWUNG sagen wir: Herzlichen Glückwunsch und weiter so!

Johannesschüler beim Theaterstück „Herr Krähe lädt zum Wandertag“

Am Freitag, den 07.12.18 tauschte die gesamte Schülerschaft der Johannesschule den Klassenraum gegen den Theatersaal in der Aula der Belecker Sekundarschule ein und war zu Gast bei den Belecker Laiendarstellern. Und: Diese wussten gekonnt mit ihrem Stück „Herr Krähe lädt zum Wandertag“ zu überzeugen! Mittelpunkt des Stückes: Der Arnsberger Wald und die Gefahren der Umweltverschmutzung! Geschrieben und umgesetzt von Heiner Maas und seiner Belecker Laienspiel-Theatergruppe, war es Maas ein Anliegen, den Kindern des Warsteiner Stadtgebietes darzustellen, dass das sorglose Wegschmeißen von Müll für die Tiere des Waldes sehr gefährlich werden kann. Die Johannesschüler/innen waren hellauf begeistert von der schauspielerischen Leistung der Akteure, den detailreichen Kostümen und von den eindrucksvoll inszenierten Schauplätzen und verabschiedeten die Darsteller zu Recht mit einem donnernden Applaus.

Johanneskicker mit Rumpfkader auf den 5.Platz beim Quadro-Cup

Am Donnerstag, den 29.11.18 fuhren die Kicker der Johannesschule nach Rüthen zum Quadro-Cup, der mittlerweile zum 9.Mal ausgetragen wurde. Ausgerichtet von den Sporthelfer-Anwärtern des FSG in Rüthen ist dieses Turnier fest im Jahres-Kalender der Fußballer der Johannesschule eingetragen. Mit einem Sieg gegen Belecke 1, drei Unentschieden (gegen Rüthen, Oestereiden und Belecke 2) und zwei Niederlagen (gegen Sichtigvor und Kallenhardt) konnten die Johanneskicker (trotz einem krankheitsdezimierten Minimalkader) einen respektablen 5.Platz erspielen. Alle drei Tore (inklusive einem toll herausgespielten Fallrückziehertor!) erzielte unser Kapitän Saleh Altonji. Unsere Glückwünsche gehen an unsere Nachbarn aus Sichtigvor, die verdient (mit 11 Punkten) den diesjährigen Quadro-Cup mit nach Hause nehmen konnten.

Johannesschüler bei den DIGI-DAYS in Belecke

Am Dienstag, den 06.11.18 und Mittwoch, den 07.11.18 nahmen die Klassen 3 und 4 an den Projektwochen „Digitalisierung für den Schulunterricht“ der Infineon Technologies AG in Kooperation mit der Digitalwerkstatt Lippstadt teil. Sichtlich begeistert und mit Feuereifer am Werk lernten die Schüler/innen, nach einer kurzen Begrüßung durch den Unternehmenssprecher Herrn Malzon-Jessen, den Calliope Mini kennen und mit diesem zu arbeiten. So konnten die Kinder den Einplatinencomputer mit kurzen Texten, Tönen oder Lichteffekten programmieren. An dieser Stelle gilt der Dank der Infineon Technologies AG und der Digitalwerkstatt Lippstadt, die eigens um es den Kindern des Warsteiner Stadtgebietes zu ermöglichen, diese Erfahrung zu machen, eine Projektwoche ins Leben gerufen haben. Wir hoffen auf Fortsetzung! Für alle Interessierten gibt es unter der folgenden Homepage Digitalwerkstatt Lippstadt weitere Informationen.

Johannesschüler NRW-Meister beim Fahrrad-Landesturnier des ADAC Westfalen!!!

Am Sonntag, den 04.11.18 nahmen mit Josefin Schmidt, Mira Lübbers (beide Klasse 3) und Silas Gosmann (mittlerweile Klasse 5) Schülerinnen bzw. ein ehemaliger Schüler der Johannesschule am Fahrrad-Landesturnier des ADAC Westfalen e.V. in der Dreifach-Turnhalle in Warstein teil. Diese hatten sich im Vorfeld in den Schul- und Stadtmeisterschaften jeweils mit den ersten Plätzen für die NRW-Meisterschaften qualifiziert. Nun können sich Josefin Schmidt und Silas Gosmann NRW-Meister/in nennen und Mira Lübbers über einen tollen 4.Platz freuen! Wir sind sehr stolz auf euch, sagen „Herzlichen Glückwunsch“ und weiterhin „Allzeit gute Fahrt“! Vielen lieben Dank auch an den MFC Portugale Suttrop e.V. für die tolle Ausrichtung und Frau Gosmann für das Übersenden des Fotos. Dieses zeigt unsere Schülerinnen Josefin Schmidt und Mira Lübbers bei der Siegerehrung.

Buch- und Spieleausstellung in der KÖB Allagen

Am Freitag, den 02.11.18 waren die Klassen der Johannesschule anlässlich der diesjährigen Buchausstellung zu Besuch in der KÖB St. Johannes Baptist in Allagen. Frau Simon und Frau Bollmann hießen die Schüler/innen herzlich willkommen und luden sie ein, durch das reichhaltige Bücher- und Medienangebot zu stöbern. Des Weiteren konnten die Bilder vom Malwettbewerb (zum Thema: „Mein Traumhaus“) begutachtet werden. Für die Eltern und ihre Kinder gibt es dazu die Möglichkeiten am Samstag, den 03.11.18 (von 14:30 – 16:30 Uhr) und am Sonntag, den 04.11.18 (von 10 – 12 Uhr und 14 – 17:30 Uhr). Weitere Informationen sind hier zu finden: Katholische öffentliche Bücherei

„Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“

Am Freitag, den 12.10.18 hieß es in unserer Turnhalle erneut wieder einmal „Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“ Alle Kinder der Johannesschule zeigten, was sie in wochenlanger Arbeit mit der Hilfe unserer Kollegin Frau Möllmann einstudiert hatten. Ob Gesang, Tanzeinlage, Instrumentenspiel – alles war vertreten. Großer Applaus war den „Künstlern“ sicher – eine rundum gelungene Aktion, die mittlerweile ein fester Bestandteil des Schullebens darstellt und im Frühjahr 2019 ihre Fortsetzung findet.

Sicherheitswesten und Mützen für die Schulanfänger

Morgens im Herbst wird es immer später hell – und die Dunkelheit birgt, besonders im Straßenverkehr, einige Gefahren in sich. Am Freitag, den 28.09.18 bekamen die Kinder der 1.Klasse daher eine Sicherheitsweste vom ADAC und eine Mütze in Signalfarbe von der Dekra ausgehändigt um besser auf dem Schulweg erkannt zu werden. Die Aktion „Sicherheitswesten für Schulanfänger“ wurde 2010 von der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ ins Leben gerufen. Bundesweit erhalten alle Erstklässler eine ADAC Sicherheitsweste. Somit wurden bereits über drei Millionen Schulanfänger mit Sicherheitswesten ausgestattet und damit ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit von Kindern geleistet. Zu Besuch waren auch Frau Pohl und Herr Schöne, die den Kindern die Wichtigkeit von auffälliger, heller Kleidung erläuterten. Wir sagen: DANKE!

Zahngesundheit von Anfang an

Der September 2018 steht an der Johannesschule ganz im Zeichen der Zahngesundheit. Nachdem uns Frau Menke bereits in den vergangenen Jahren schon regelmäßig besucht hatte, stattete sie den Johannesschülern erneut einen Besuch ab und zeigte uns auf interessante und spielerische Art und Weise die optimale Pflege unserer Zähne. Ob jetzt die KAI-Zahnputzmethode (Kauflächen, Außenflächen, Innenflächen) oder wie ein Loch im Zahn genau entsteht…es ist doch immer wieder interessant zu sehen, zu hören und selber aktiv-entdeckend zu erfahren, wie wir unsere Zähne am besten schützen können. Auf dem Bild sieht man die Kinder der 1.Klasse (sichtlich in die Arbeit vertieft) dabei zu unterscheiden, welche Lebensmittel schädlich / oder weniger schädlich für die Zähne sein können. Wir sagen DANKE für die lehrreichen Stunden!