Open Stage – Bühne Frei für kids!

Am Freitag, den 23.03.18 hieß es in unserer Turnhalle erneut wieder einmal „Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“ Alle Kinder der Johannesschule zeigten, was sie in monatelanger Arbeit mit der Hilfe unserer Kollegin Frau Möllmann einstudiert hatten. Ob Gesang, Tanzeinlage, Instrumentenspiel oder Akrobatik – alles war vertreten. Großer Applaus war den „Künstlern“ sicher – eine rundum gelungene Aktion, die mittlerweile ein fester Bestandteil des Schullebens darstellt und im Herbst 2018 ihre Fortsetzung findet.

Merry Christmas, frohe Weihnacht!

Am Dienstag, den 20.12.16 feierte die Johannesschule Allagen ihr Weihnachtsfest, welches traditionell im Zweijahresrhythmus stattfindet. Die gesamte Schülerschaft, samt Familien, kam in der prachtvoll geschmückten Schützenhalle in Allagen zusammen, um zum Jahresabschluss noch einmal gemeinsam zu feiern. Vollbesetzt bis auf den letzten Stuhl, boten die Schüler/innen ein buntes, vielfältiges und kurzweiliges Programm. Nach den Begrüßungsworten durch Schulleiterin Frau J.Wennemann, die der Elternschaft für ihren Einsatz dankte, übernahmen die Klassen der Johannesschule und gaben in 1 1/2h verschiedene Beiträge (Musik, Theater, Tanz, Gedichte) zum Besten. Ein besonderes Highlight des Abends war zweifelsohne das von der Musical-AG (Kinder der Klassen 2-4) über Monate einstudierte und vorgetragene Stück „Der kleine Tag“. In diesem besuchte der kleine Tag „20.12.16“ die Schützenhalle in Allagen, um sich selbst ein Bild von der schönen Weihnachts-Atmosphäre zu verschaffen. Den Abschluss dieser wundervollen, besinnlichen Veranstaltung bildete das gemeinsame Singen „unseres“ Weihnachtsliedes „Merry Christmas“.

Johannesschüler auf „Schatzsuche“

Am Freitag, den 30.06.16 und Samstag, den 01.07.16 machten sich die Schüler der Johannesschule in der Schützenhalle in Allagen auf „Die Suche nach dem Schatz“. So lautete der Titel des über ein Jahr einstudierten Musicals (unter der Leitung unserer Kollegin A.Möllmann) während der Musical-AG. In Anlehnung an Janoschs Vorlage (umgeschrieben von C.Barthel, der Mutter von A.Möllmann), machen sich Tiger und Bär nach dem Fund einer Schatzkarte auf die Suche nach besagten Schatz, um letztlich festzustellen, dass es nicht materielle Güter sind, die glücklich machen, sondern Freundschaft der größte „Reichtum“ ist. Liebevoll inszeniert und mit tatkräftiger Unterstützung der Eltern (Requisiten, Kostüme, Schminken) umgesetzt, wurden die Kinder (alle Schüler/innen waren involviert) nach zweimalig „ausverkauftem Haus“ frenetisch und mit „standing ovations“ gefeiert. Schulleiterin J.Wennemann dankte nach der Aufführung den Kindern, den Eltern, allen Beteiligten und Helfern, die dieses Musical möglich gemacht haben.

Gala-Vorstellungen ein voller Erfolg bei Kindern, Eltern und Zuschauern!

Am Freitag, den 15.04.16 um 18 Uhr und am Samstag, den 16.04.16 um 11 Uhr gab es ziemlich viel Zirkus bei uns an der Schule auf dem Johannesplatz. Wieso? Nun – der Zirkus Lollipop war zu Besuch und hatte im Verlauf der Woche unsere Schüler/innen der 1.-4.Klasse (unter Anleitung von Zirkus-Experten) zu Artisten ausgebildet. Stundenlang wurde unter der Woche an beeindruckenden Kunststücken gefeilt und diese wollten dem Publikum präsentiert werden. Zahlreich wurden die beiden Vorstellungen besucht. Neben dem Bürgermeister der Stadt Warstein Herrn Schöne, den beiden Ortsvorstehern von Allagen und Niederbergheim konnten wir auch unseren alten Rektor Herrn Ochel und die ehemaligen Kolleginnen/den Kollegen Frau Reiter, Frau Stockhausen und Herrn Groth begrüßen. Bevor es losging, sprach die Rektorin Frau Wennemann noch zum Publikum und bedankte sich bei allen Helfern, Sponsoren und dem Förderverein der Johannesschule, die dieses Projekt erst möglich gemacht haben. Was die Zuschauer dann sehen sollten, hatten sie sich wohl so nicht in ihren kühnsten Träumen ausmalen können. Die Kinder marschierten, liebevoll und detailreich kostümiert als Clowns, Zauberer, (alte) Akrobaten, Trampolinspringer, Jongleure oder Trapezkünstler in die Manege und zeigten lustige, akrobatische und auch atemberaubende Kunststücke. Alle Zuschauer und die Kinder waren begeistert und vor allem eines: stolz. Leider gingen die Übungs-Tage und die Vorstellungen viel zu schnell zu Ende, dass wir wieder vier Jahre warten müssen, bis der Zirkus um die Familie Brumbach wieder bei uns gastieren werden…

„Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“

Am Freitag, den 18.03.16 hieß es in unserer Turnhalle einmal wieder „Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“ Dieses Mal zeigten die Kinder aus den Klassen 3 und 4, was sie in monatelanger Arbeit unter der Regie von Frau Möllmann einstudiert hatten. Ob Gesang, Tanzeinlage, Instrumentenspiel oder Akrobatik – alles war vertreten. Großer Applaus war den „Großen“ sicher – eine rundum gelungene Aktion, die im Herbst 2016 ihre Fortsetzung findet.

Open Stage – Bühne frei für unsere Kids (Herbst 2015)

Am Freitag, den 02.10.15 hieß es in unserem Musikraum „Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“ Dieses Mal unter dem Motto „Gesang“, zeigten die Kinder aus den Klassen 3 und 4, was sie in monatelanger Arbeit unter der Regie von Frau Möllmann einstudiert hatten. Großer Applaus war ihnen sicher – eine rundum gelungene Aktion, die im Frühjahr 2016 ihre Fortsetzung findet.

Johannesschule Allagen erneut im DAK-Dance-Contest-Finale in Oberhausen

Am Sonntag, den 31.05.15 machten sich nach letztjähriger, erfolgreicher Teilnahme erneut Kinder der Johannesschule auf den Weg nach Arnsberg-Neheim zum Halbfinale des DAK-Dance-Contest. Einstudiert für die „Open Stage“-Vorstellung unter der Leitung von Annika Möllmann wurden die Beiträge an den DAK-Dance-Contest geschickt. Von einer Jury der DAK ausgewählt, durften die beiden Gruppen „Die fantastischen Vier“ und „Die 98-Prozentigen“ in Arnsberg-Neheim in der Leistungsklasse „pre-champs“ performen. Das Bild zeigt die stolzen Gewinner des Halbfinales „Die 98-Prozentigen“. Diese werden sich am Samstag, den 12.09.15 auf den Weg zum großen Finale zum Centro nach Oberhausen begeben.

Junge Oper aus Detmold zu Gast an der Johannesschule

Am Dienstag, den 03.02.15 war die Junge Oper Detmold zu Gast an der Johannesschule in Allagen. Mit einem wundervoll ausgestalteten Bühnenbild und einer kurzweiligen Aufführung der „Zauberflöte“ von Wolfgang Amadeus Mozart, eroberten sie im Sturm die Herzen und die Aufmerksamkeit der Kinder. Außergewöhnlich war es überdies, dass die Akteure immer wieder auch Schüler/innen der Johannesschule mit in ihr Stück einbauten. Hier auf dem Bild zu sehen: „Die drei Damen der Königin der Nacht“ Janina, Gina und Hannah.