4.Klasse zu Besuch bei der Feuerwehr

Am Freitag, den 10.09.21 begaben sich die Kinder der Klasse 4 in Begleitung von ihrem Klassenlehrer Herrn Durrant in das Feuerwehrhaus in Allagen. Dort wartete bereits der Feuerwehrmann Carsten Schannath auf die wissbegierigen Schüler/innen. Begeistert ließen sich die 4.Klässler (corona-konform) die Feuerwehrautos zeigen und stellten dem fachkundigen Experten ihre Fragen, die sie im Unterricht (Thema: Feuer und Feuerwehr) eigens für den Besuch vorbereitet hatten. Wie schnell fährt ein Feuerwehrauto? Wie viele Einsätze fährt die Feuerwehr in Allagen im Jahr? Wie hoch ist die längste Drehleiter, wie lang der längste Schlauch? Die Fragen nahmen kein Ende, doch fanden sie immer eine sehr kindgerechte, kompetente Antwort, so dass die Kinder letztlich ihren mitgebrachten Wissensdurst „löschen“ konnten. Leider ging die Zeit viel zu schnell vorbei! Es sollte hier jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass man ab 10 Jahren der „Jugend-Feuerwehr“ beitreten kann (Informationen und Kontaktdaten findet man hier: https://www.feuerwehr-warstein.com/jugendfeuerwehr). An dieser Stelle nochmals vielen Dank an den geduldigen Carsten Schannath, der sich viel Zeit für die neugierigen Schüler/innen genommen hat!

Johannesschüler/innen für besondere Leistungen geehrt

Am Donnerstag, den 01.07.21 kamen die Johannesschüler/innen der Klassen 1-4 im Flur der Schule zusammen, um gemeinsam den Ausklang des Schuljahres 2020/21 zu feiern und um Präsente/Urkunden für besondere Leistungen (Sportabzeichen und Buchgeschenke für die Sieger des schulinternen Lesewettbewerbs) entgegenzunehmen. Wir sagen: Herzlichen Glückwunsch für die tollen Darbietungen – weiter so!

Bundesweiter (digitaler) Vorlesetag 2020

Besondere Situationen erfordern besondere Maßnahmen, oder wie war das nochmal genau? Um nicht gänzlich auf die Tradition des Vorlesetages verzichten zu müssen, waren die Schüler/innen der Johannesschule Allagen an diesem Freitag, den 20.11.20 zwar im Klassenraum mit ihren Schmusekissen und Kuscheldecken ausgestattet – aber trotzdem war es doch irgendwie ein bisschen anders. Anstatt der lieben Eltern, Großeltern oder Freunde des Hauses, lasen in diesem Jahr Cornelia Funke, Thomas Müller oder Annette und Caroline Frier, nebst Bastian von Bömches – wenn auch nur auf unserer großen Beamer-Leinwand – für unsere Johannesschüler/innen. Wir sagen „DANKE“ an die Initiatoren des bundesweiten Vorlesetages. Mehr zu dieser Aktion finden Sie auf Bundesweiter Vorlesetag.

Gewinnerfilme zum Musical „Der kleine Tag“

Im Rahmen der Medienerziehung an der Johannesschule bekamen die Kinder der Klasse 4 im Vorfeld des Musicals „Der kleine Tag“, welcher von der Musical-AG aufgeführt wurde, den Auftrag, einen kurzen Film (im MP4-Format) von maximal 5 Minuten Länge zu entwickeln. Mit den Schul-iPads ausgerüstet, machten sich die Kinder im Musikunterricht, unter der Leitung von Frau Möllmann daran, die gefilmten Beiträge zu schneiden, mit Fotos zu ergänzen und mit Musik zu unterlegen. Die Ergebnisse der beiden „Gewinnerfilme“ können unter folgenden Download-Links (ohne Registrierung) heruntergeladen werden (auf die Namen klicken, dann öffnet sich eine Weiterleitung zu WeTransfer, wo der jeweilige Film heruntergeladen werden kann):
Finn, Henri, Jasper, Lennox und Thaddäus, Najem, Nico, Leni und Mia
Wichtige Information: Am 25.02. löschen sich die Links automatisch selbst und es kann nicht mehr auf die Video-Links zugegriffen werden.

Leiterin der Stadtbücherei zu Besuch in Klasse 3

Am Dienstag, den 11.02.20 gab es einen ganz besonderen Grund für die Klasse 3 der Johannesschule sich zu freuen. Frau Krüger, Leiterin der Stadtbücherei in Stütings-Mühle in Belecke, war zu Besuch, um den Schülerinnen und Schülern ein Buchpräsent zu überreichen. Im Rahmen einer Buch-Spendenaktion der Volksbank Hellweg bekamen alle Drittklässler ein Exemplar von Stefan Gemmels „Im Zeichen der Zauberkugel – Das Abenteuer beginnt“ geschenkt. Natürlich ließ es sich Frau Krüger auch nicht nehmen, den Kindern das Anfangskapitel des Auftaktbandes (insgesamt 6 Bände) vorzutragen. Gebannt verfolgten die Johannesschüler/innen den tollen Lesevortrag und bedankten sich für diese wundervolle Aktion. Überdies freute sich die Kassenwartin des Fördervereins „Verein der Freunde und Förderer der Johannesschule Allagen e.V.“, Frau Süggeler, über einen Gutschein von 100€, um die Schulbücherei mit weiteren Büchern auszustatten. Wir sagen im Namen der Schülerschaft „Danke“ dafür!

Gestaltung von Bienenkästen

Zur Zeit gestaltet unser 4. Schuljahr zwei Bienenkästen im Rahmen des Kunstunterrichts. Diese Kästen wurden uns von Herrn Ebers zur Verfügung gestellt und sollen am Haus Dassel besiedelt werden. Diese Arbeit, in einer doch recht großen Gruppe, erfordert von den Kindern ein hohes Maß an sozialer Kompetenz. Ideen müssen gemeinsam entwickelt, besprochen und umgesetzt werden. Jeder soll dabei aktiv mitwirken. Keine leichte Aufgabe, die den Kindern aber unheimlich viel Spaß macht. Wir sind gespannt auf das Ergebnis dieses Projekts.

„Johannesschule on ice 2020“

Am Mittwoch, den 29.01.20 fuhren die Klassen 1 bis 4 der Johannesschule (mittlerweile zum 5.Mal in Folge) nach Echtrop ins Eissportzentrum, um dort einen Schulsporttag zu verleben. Vorsorglich warm eingepackt und mit Helm und Handschuhen gerüstet, wurde Runde um Runde gezogen (wir waren in diesem Jahr sogar erstmalig die einzige Schule auf dem Eis! Also Platz und Spaß satt!!!) und diejenigen, die zu Beginn noch etwas wackelig auf den Beinen waren, entwickelten sich schnell zu kleinen „Eiskunstläufern“. Und wenn dann doch mal auf den Hintern gefallen wurde? Dann wurde kurz geschmunzelt, sich geschüttelt und weitergefahren. Wahrlich ein tolles Erlebnis, welches von Schüler- und auch Lehrerseite gerne auch wieder im nächsten Jahr eine Wiederholung erfährt! Das Foto zeigt unsere „Kufen-Profis“ samt Betreuern und Praktikanten, denen wir auch auf diesem Wege „DANKE“ für die Geduld, das Trösten unserer Schützlinge und die wundervolle Hilfe aussprechen möchten!

Musical „Der kleine Tag“ in der Schützenhalle Allagen

Am Freitag, den 24.01.20 und Samstag, den 25.01.20 waren die Kinder der Musical-AG zu Gast in der Schützenhalle. Dort präsentierten sie, unter der Leitung und aktiver Teilnahme von Annika Möllmann, das einstudierte Musical „Der kleine Tag“ von Rolf Zuckowski. Während am Freitag noch die Allagener Kindergärten das eindrucksvolle Ergebnis begutachten konnten, waren die Karten für den Samstag in den freien Verkauf gegangen und waren schnell vergriffen. Eine tolle schauspielerische Leistung aller Mitwirkenden – so viel steht fest! An dieser Stelle gilt dem Förderverein ein großer Dank für die Bewirtung mit Waffeln und Kaffee! Ein großer Dank auch an alle engagierten und eingebundenen Eltern, ohne die es nicht möglich gewesen wäre, das Musical organisatorisch zu stemmen. Und zu guter Letzt einen riesigen Dank an alle Eltern/Geschwister/Verwandte/Freunde, die zur Aufführung gekommen sind! Wichtig: Mit Abschluss der Aufführung endet auch die Musical-AG für dieses Schuljahr!

Erstklässler mit Sicherheitswesten ausgestattet

Die morgendliche Dunkelheit birgt, besonders im Straßenverkehr auf dem Weg zur Schule, einige Gefahren in sich. Am Freitag, den 20.12.19 bekamen die Kinder der 1.Klasse daher eine Sicherheitsweste ausgehändigt um besser auf dem Schulweg erkannt zu werden. Die Aktion „Sicherheitswesten für Schulanfänger“ wurde 2010 von der ADAC Stiftung „Gelber Engel“ ins Leben gerufen. Bundesweit erhalten alle Erstklässler eine ADAC Sicherheitsweste. In 2013 konnte die Stiftung 770 000 Westen an Erstklässler verteilen. Somit wurden bereits über drei Millionen Schulanfänger mit Sicherheitswesten ausgestattet und damit ein wesentlicher Beitrag zur Verkehrssicherheit von Kindern geleistet.