Johannesschüler verteidigen Wanderpokal beim ADAC-Fahrradturnier

Am Dienstag, den 27.06.17 fuhren die jeweils drei klassenbesten Jungen und Mädchen des 3. und 4.Jahrgangs zum großen Schulturnier des ADAC (ausgerichtet vom MFC Portugals Suttrop). Es galt den Wanderpokal als Sieger der Gesamtwertung zu verteidigen. Und unsere Johannesschüler/innen wussten zu überzeugen! Wie man auf dem Foto sehen kann, war die Freude am Ende des anstrengenden Parcours-Durchfahrens groß! Mit zwei wundervoll herausgefahrenen ersten Plätzen (Jungen und Mädchen Klasse 3) und tollen 2.Plätzen bei den 4.Klässlern, schaffte man es den Pokal wieder nach Allagen an die Johannesschule zu holen! Wir gratulieren recht herzlich! Besonderer Dank gilt an dieser Stelle den engagierten (Groß-)Eltern, die unsere Schüler/innen, neben Frau Langeneke, zum Turnier begleiteten, wie auch unserem Hausmeister Herrn Bienert, der uns im Vorfeld bei den Übungen tatkräftig unterstützt hat.

Sportlicher Johannestag

Am Freitag, den 23.06.17 begab sich unsere Schülerschaft zu Ehren unseres Namenspatrons St. Johannes auf zum Sportplatz, um gemeinsam, gemäß unseres Schulmottos „Bunte Schule mit Takt und Schwung“, einen sportlichen Tag miteinander zu verbringen. Nachdem alle Schüler/innen der Klassen 1-4 einen Sponsorenlauf absolviert hatten (da im Februar unsere Karnevalssammelaktion leider wetterbedingt ausfallen musste), betätigten sich die 1.&2.Schuljahre sportlich an der Nonsens-Olympiade, die auf dem Sportplatz aufgebaut war. Das 3.&4.Schuljahr durfte sich in gemischten Gruppen im Völkerball gegeneinander messen. Selbiges taten Schüler/innen aus den Klassen 2-4 beim Johannescup, einem schulinternen Fußballturnier der Johannesschule. Bei tollem, sportlichem Wetter verbrachten die Johannesschüler/innen einen wundervollen Tag auf dem Sportplatz. Dank an dieser Stelle gilt auch den engagierten Eltern, ohne die dieses Event in dieser Form nicht möglich gewesen wäre!

Johannesschüler beim Fahrsicherheitstraining

Wir haben den MFC Portugale Suttrop e.V. gerne zu Gast an der Johannesschule – denn jedes Mal, wenn das Fahrsicherheitstraining ansteht, scheint die Sonne! Am Donnerstag, den 01.06.17 war es wieder soweit! Der MFC Portugale Suttrop e.V. war zu Besuch an der Johannesschule in Allagen. Die Klassen 2-4 kamen an diesem Tag, bei strahlendem Sonnenschein, in den Genuss, einen Fahrradparcours zu durchfahren, wo es u.a. um die Schulung der motorischen und koordinativen Fähigkeiten ging. So mussten die Schüler/innen acht Stationen (z.B. Fahren über ein schiefes Brett, Spurenwechsel, zeitiges Abbremsen) bewältigen. Für alle Teilnehmer gab es am Ende eine Urkunde und für die drei besten Jungen und Mädchen der Klasse jeweils eine Medaille. Die besten Dritt&Viertklässler können darüber hinaus noch am Schulfinale, am 27.06.17 an der Lioba-Schule in Warstein teilnehmen und sich dort mit den Schülern/Schülerinnen aus dem Stadtgebiet Warstein messen. Das Bild zeigt Einweisung der Schüler/innen in den Parcours mit Herrn Frank Heckmann (Veranstalter des Fahrsicherheitstrainings).

Johannesschüler besuchen Kläranlage Pulvermühle in Brilon

Am Dienstag, den 23.05.17 besuchten die 3.Klässler der Johannesschule Allagen die Kläranlage Pulvermühle in Brilon-Wald. Dort wurde ihnen fachkundig und kindgerecht der Reinigungsprozess des Wassers aufgezeigt, quasi wie „dreckiges“ Wasser in einer Kläranlage ankommt, die einzelnen Stationen der Reinigung durchläuft und dann wieder als „sauberes“ Wasser in den Fluss Hoppecke eingeleitet wird. Ein „Danke“ geht an Herrn Hoppe (lustiger Zufall, oder? 😉 ) von den Stadtwerken, der sich viel Zeit nahm, den Kindern alle technischen und chemischen Vorgänge zu erläutern.

Klasse 3 untersucht einen Bach auf seine Wasserqualität

Im Rahmen der Einheit „Wasser“ untersuchten die Schüler/innen der 3.Klasse der Johannesschule die Gewässergüte eines Baches „Am Hängeberg“ in Brilon. Wie das funktionierte? „Ganz einfach!“, erklärte unsere Führung Doris Dachs. Anhand des Vorkommens verschiedener Lebewesen kann man nämlich sagen, ob das Gewässer qualitativ eher gut oder eher schlecht ist. So begaben sich die 3.Klässler, bei strahlendem Sonnenschein, ausgerüstet mit Sieben, Frisbee-Scheiben, Petri-Schalen und Pinseln auf die Suche und konnten zum Beispiel Köcherfliegen-Larven, Bachflohkrebse oder Dreieckskopfstrudelwürmer finden. Dieses gab Aufschluss darüber, dass der Bach über eine sehr gute bis gute Wasserqualität verfügt (so gut, dass man das Wasser theoretisch sogar trinken könnte!). Ein wirklich spannendes Projekt, dass die Kinder bestimmt so schnell nicht vergessen werden!

Johanneschule Allagen bekommt Pokal überreicht

Am Freitag, den 28.04.17 versammelten sich alle Johannesschüler/innen bei strahlendem Sonnenschein auf dem Schulhof. Zu Gast waren Harald Schröder (Sportabzeichenobmann) und Arno Franke (Ehrenvorsitzender) vom Stadtsportverband Warstein. Die beiden hatten zum einen einen großen Wander-Pokal im Gepäck und zum anderen eine sehr tolle Nachricht für die Schüler/innen: Aufgrund der Vielzahl an erlangten Sportabzeichen hat die Johannesschule in Allagen den 1.Platz belegt und somit einige Schulen in Warstein hinter sich gelassen. Wir gratulieren recht herzlich und sagen: Weiter so!

Johannesschule on ice!

Am Mittwoch, den 01.02.17 fuhren die Klassen 1 bis 4 der Johannesschule nach Echtrop ins Eissportzentrum, um dort einen Schulsporttag zu verleben. Vorsorglich warm eingepackt und mit Helm und Handschuhen gerüstet, wurde Runde um Runde gezogen und diejenigen, die zu Beginn noch etwas wackelig auf den Beinen waren, entwickelten sich schnell zu kleinen „Eiskunstläufern“. Und wenn dann doch mal auf den Hintern gefallen wurde? Dann wurde kurz geschmunzelt und weitergefahren. Wahrlich ein tolles Erlebnis, welches von Schüler- und auch Lehrerseite gerne auch wieder im nächsten Jahr eine Wiederholung erfährt! Das Foto zeigt unsere „Kufen-Profis“ samt Betreuern und Praktikanten, denen wir auch auf diesem Wege „DANKE“ für die Geduld, das Trösten unserer Schützlinge und die wundervolle Hilfe aussprechen möchten!

Merry Christmas, frohe Weihnacht!

Am Dienstag, den 20.12.16 feierte die Johannesschule Allagen ihr Weihnachtsfest, welches traditionell im Zweijahresrhythmus stattfindet. Die gesamte Schülerschaft, samt Familien, kam in der prachtvoll geschmückten Schützenhalle in Allagen zusammen, um zum Jahresabschluss noch einmal gemeinsam zu feiern. Vollbesetzt bis auf den letzten Stuhl, boten die Schüler/innen ein buntes, vielfältiges und kurzweiliges Programm. Nach den Begrüßungsworten durch Schulleiterin Frau J.Wennemann, die der Elternschaft für ihren Einsatz dankte, übernahmen die Klassen der Johannesschule und gaben in 1 1/2h verschiedene Beiträge (Musik, Theater, Tanz, Gedichte) zum Besten. Ein besonderes Highlight des Abends war zweifelsohne das von der Musical-AG (Kinder der Klassen 2-4) über Monate einstudierte und vorgetragene Stück „Der kleine Tag“. In diesem besuchte der kleine Tag „20.12.16“ die Schützenhalle in Allagen, um sich selbst ein Bild von der schönen Weihnachts-Atmosphäre zu verschaffen. Den Abschluss dieser wundervollen, besinnlichen Veranstaltung bildete das gemeinsame Singen „unseres“ Weihnachtsliedes „Merry Christmas“.

Johannesschüler auf Künstlerpage von Alex Di Capri vertreten

Das hat wohl ziemlichen Eindruck hinterlassen! Die Johannesschüler/innen haben, unter Anleitung unserer Kollegin Frau Möllmann, vor nicht allzu langer Zeit eine Choreographie zum Latino-Schlager „Kommt zusammen“ von Alex Di Capri einstudiert und vorgeführt. Di Capri, dem das Video zugespielt wurde, war dermaßen begeistert, dass er das Video direkt in die News auf seiner Artistpage (Homepage Alex Di Capri) verlinkt hat. Anschauen kann man sich das Video auch hier: Alex Di Capri – Kommt zusammen. Wir sagen: Danke sehr! Schön, dass es gefallen hat und viel Erfolg mit der Single!

Bundesweiter Vorlesetag an der Johannesschule in Allagen

Schüler/innen mit Kuscheltieren? Mit Decken und Kissen? Ja, denn es war wieder Vorlesetag! Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages der Stiftung Lesen, der Zeit und der Deutschen Bahn-Stiftung, schenkten 14 Vorleser am Freitag, den 18.11.16 den begeisterten Schülerinnen und Schülern der Johannesschule Vorlesezeit. Dabei konnte alles Lesenswerte vorgetragen werden. Vom (kindgemäßen) Lieblingsbuch über Sachbücher bis hin zum Klassiker war alles dabei! An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank von der Schülerschaft an die engagierten Leser!!! Wie auf dem Bild zu sehen, haben die Kinder es sehr genossen.