Materialbox zum Leader-Projekt an Johannesschule überreicht

Am Donnerstag, den 17.11.22 erhielten die Johannesschüler Besuch von Frau Hentschel vom LIZ, Möhnesee. Wie auf dem Bild zu sehen, übergab diese zwei Materialboxen an die Johannesschüler (hier stellvertretend für alle Tessa und Alex aus Klasse 4), die sie für die Kinder vorbereitet hatte. In diesen findet sich neben den theoretischen Stundenbildern (Was können wir z.B. in Möhnis Welt wie machen? oder Was müssen wir bei Gewässeruntersuchungen beachten?) auch praxisorientiertes Material, wie z.B. Lupen, Bestimmungsbücher, Lampen oder auch Kescher. Wir sagen „Danke“!

Fantasia – Theater zu Besuch an der Johannesschule!

Am Montag, den 18.11.13 besuchte uns das Fantasia-Theater aus Schleswig Holstein. Mit seinem Programm „Dicke Freundschaft – dünner Faden“ thematisierte der Puppenspieler Stephan Teuber auf witzige, nachdenklich machende und anregende Art und Weise die Schwerpunkte Abhängigkeit, Sucht & Freundschaft und bezog dabei die Schüler/innen mit in sein Programm ein.

Johannes-Schule gewinnt den Quadro-Cup 2013!

Am Mittwoch, den 06.11.13 machten sich Kicker aus der Fußball-AG auf den Weg nach Rüthen zum Quadro-Cup Fußballturnier. Unter der Leitung von Sportlehrer Lutz Haarhoff absolvieren die Gymnasiasten ihre Prüfungen zum Sporthelfer und organisieren die Austragung dieses mittlerweile schon fest im Schulkalender verankerten Fußballturniers. Nach einem 2.Platz in letztem Jahr (es fehlte nur ein Punkt!) war es dieses Jahr endlich soweit!!! Mit einer fantastischen Leistung von 5 Siegen in 5 Spielen (Torverhältnis 12:3) sicherten sich die unglaublich stolzen Jungs den Wanderpokal.

Wir gratulieren den Kickern recht herzlich!

Die Torschützen: Nathan (7 Tore), Lars (3 Tore), Maximilian (1 Tor) und Giuan (1 Tor).

„Open Stage“ – Bühne frei!

Am Freitag, den 18.10.13 hieß es in unserer Turnhalle „Open Stage – Bühne frei für unsere Kids!“ Musik, Theater, Tanz – die Kinder der Klassen 1-4 zeigten, was sie in wochenlanger, schweißtreibender Arbeit einstudiert hatten. Großer Applaus war ihnen sicher – eine rundum gelungene Aktion, die mittlerweile zum zweiten Mal stattfand und von Frau Möllmann betreut wurde.