Danke!

Das Kollegium der Johannesschule wünscht allen Schülerinnen und Schülern, Eltern, Verwandten, Ehemaligen und Freunden ein wundervolles Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins neue Jahr 2017. Bleiben Sie gesund! Vielen Dank für eure/Ihre Hilfe im Jahr 2016!
Wiederbeginn des Unterrichts ist am Montag, den 09.01.17 um 07:45 Uhr.

3.Klässler der Johannesschule mit „Feuereifer“ dabei!

Am Mittwoch, den 21.11.16 begab sich die 3.Klasse mit ihrem Klassenlehrer Herrn Durrant in das Feuerwehrhaus in Allagen. Begeistert ließen sich die 3.Klässler im Feuerwehrhaus herumführen, die Feuerwehrautos oder die Zentrale zeigen und stellten den fachkundigen Experten ihre Fragen, die sie im Unterricht (Thema: Feuer und Feuerwehr) für den Besuch erarbeitet hatten. Wie viel Grad hält eine Feuerwehruniform aus? Wie löscht man einen Fettbrand? Welche Möglichkeiten des Feuer-Löschens hat die Feuerwehr in Allagen zur Verfügung? Die Fragen fanden stets eine sehr kindgerechte, kompetente Antwort, so dass die Kinder letztlich ihren mitgebrachten Wissensdurst „löschen“ konnten. „Es gibt keine bessere Möglichkeit, den Kindern die Ausrüstungsgegenstände, die einen ganz besonderen Reiz auf sie ausüben, näher zu bringen, als direkt vor Ort in einer Feuerwehr. Dafür bin ich den Verantwortlichen der Feuerwehr, die sich immer ausreichend Zeit für die vielen Fragen nehmen, sehr dankbar. Mittlerweile ist der Besuch mit den 3.Klassen schon fest im Schulprogramm verankert und bildet immer ein ganz besonderes Highlight“, so Durrant. Leider ging die Zeit jedoch viel zu schnell vorbei! Es sollte hier jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass man die Feuerwehr immer samstags im Feuerwehrhaus besuchen kann. Ab 10 Jahren schließlich kann/darf man dann auch der „Jugend-Feuerwehr“ beitreten.

Merry Christmas, frohe Weihnacht!

Am Dienstag, den 20.12.16 feierte die Johannesschule Allagen ihr Weihnachtsfest, welches traditionell im Zweijahresrhythmus stattfindet. Die gesamte Schülerschaft, samt Familien, kam in der prachtvoll geschmückten Schützenhalle in Allagen zusammen, um zum Jahresabschluss noch einmal gemeinsam zu feiern. Vollbesetzt bis auf den letzten Stuhl, boten die Schüler/innen ein buntes, vielfältiges und kurzweiliges Programm. Nach den Begrüßungsworten durch Schulleiterin Frau J.Wennemann, die der Elternschaft für ihren Einsatz dankte, übernahmen die Klassen der Johannesschule und gaben in 1 1/2h verschiedene Beiträge (Musik, Theater, Tanz, Gedichte) zum Besten. Ein besonderes Highlight des Abends war zweifelsohne das von der Musical-AG (Kinder der Klassen 2-4) über Monate einstudierte und vorgetragene Stück „Der kleine Tag“. In diesem besuchte der kleine Tag „20.12.16“ die Schützenhalle in Allagen, um sich selbst ein Bild von der schönen Weihnachts-Atmosphäre zu verschaffen. Den Abschluss dieser wundervollen, besinnlichen Veranstaltung bildete das gemeinsame Singen „unseres“ Weihnachtsliedes „Merry Christmas“.

Johannesschüler zu Besuch beim Theaterstück „Wunderreise im Klavier“

Am Donnerstag, den 01.12.16 tauschte die gesamte Schülerschaft den Klassenraum gegen den Theatersaal in der Aula der Belecker Sekundarschule ein und war zu Gast bei den Belecker Laiendarstellern. Und: Diese wussten gekonnt zu überzeugen! Mittelpunkt des Stückes: Ein altes Klavier, auf dem vier Kinder mit dem Spielen eines magischen Liedes den Startknopf für eine fantasievolle Reise durch Zeit und Raum drückten. Insgesamt vier verschiedene Reiseziele durchlief das Publikum dann gemeinsam mit den jungen Reisenden, so etwa ein Indianerdorf in der Prärie, den südamerikanischen Regenwald, den Orient und schließlich das Weltall. Die Johannesschüler/innen waren hellauf begeistert von der schauspielerischen Leistung und von den eindrucksvoll inszenierten Schauplätzen und verabschiedeten die Darsteller mit einem donnernden Applaus.

Johannesschüler auf Künstlerpage von Alex Di Capri vertreten

Das hat wohl ziemlichen Eindruck hinterlassen! Die Johannesschüler/innen haben, unter Anleitung unserer Kollegin Frau Möllmann, vor nicht allzu langer Zeit eine Choreographie zum Latino-Schlager „Kommt zusammen“ von Alex Di Capri einstudiert und vorgeführt. Di Capri, dem das Video zugespielt wurde, war dermaßen begeistert, dass er das Video direkt in die News auf seiner Artistpage (Homepage Alex Di Capri) verlinkt hat. Anschauen kann man sich das Video auch hier: Alex Di Capri – Kommt zusammen. Wir sagen: Danke sehr! Schön, dass es gefallen hat und viel Erfolg mit der Single!

Erstklässler erhalten Lesepräsent des Fördervereins

Am Freitag, den 18.11.16, passend zum bundesweiten Vorlesetag, erhielten die Erstklässler der Johannesschule ein Lesepräsent des Fördervereins überreicht. Wie auf dem Bild zu sehen, haben sich die i-Männchen sehr über „Die Orchis und die große Mutprobe“ von E.Dietl gefreut. Wer sich näher in die Arbeit des Fördervereins der Johannesschule einlesen oder darüber hinaus engagieren möchte, dem sei folgende Homepage empfohlen: http://www.vffja.de

Bundesweiter Vorlesetag an der Johannesschule in Allagen

Schüler/innen mit Kuscheltieren? Mit Decken und Kissen? Ja, denn es war wieder Vorlesetag! Im Rahmen des bundesweiten Vorlesetages der Stiftung Lesen, der Zeit und der Deutschen Bahn-Stiftung, schenkten 14 Vorleser am Freitag, den 18.11.16 den begeisterten Schülerinnen und Schülern der Johannesschule Vorlesezeit. Dabei konnte alles Lesenswerte vorgetragen werden. Vom (kindgemäßen) Lieblingsbuch über Sachbücher bis hin zum Klassiker war alles dabei! An dieser Stelle nochmals vielen lieben Dank von der Schülerschaft an die engagierten Leser!!! Wie auf dem Bild zu sehen, haben die Kinder es sehr genossen.

Buchausstellung in der katholischen öffentlichen Bücherei

Am Freitag, den 28.10.16 waren die Klassen der Johannesschule anlässlich der diesjährigen Buchausstellung zu Besuch in der KÖB St. Johannes Baptist in Allagen. Frau Simon und Frau Bollmann hießen die Schüler/innen herzlich willkommen und luden sie ein, durch das reichhaltige Bücher- und Medienangebot zu stöbern. Des Weiteren konnten die Bilder vom Malwettbewerb „Der bunte Herbst“ begutachtet werden. Für die Eltern und ihre Kinder gibt es dazu die Möglichkeiten am Samstag, den 29.10.16 (von 14:30 – 16:30 Uhr) und am Sonntag, den 30.10.16 (von 10 – 12 Uhr und 14 – 17:30 Uhr). Weitere Informationen sind hier zu finden: Katholische öffentliche Bücherei

Autorin Felicias Horstschäfer zu Gast in der Johannesschule

Am Donnerstag, den 27.10.16 von 9.45 – 11.00 Uhr hatte die Katholische öffentliche Bücherei (KöB) St. Johannes Baptist Allagen das zweite Schuljahr der Johannes-Grundschule zu einer schaurig-schönen Lesung eingeladen. Die Mitarbeiterinnen Eva Simon und Dagmar Wiegelmann begrüßten gemeinsam mit der Klassenlehrerin, Claudia Wohlmeiner die Autorin Felicitas Horstschäfer und ihre Begleiterin von der Büchereifachstelle des Erzbistums Paderborn, Petra Bartoldus. Letztere hatte die Autorin zu einer Lesereise in verschiedene KöBs im Bistum eingeladen. Frau Horstschäfer hat ein Pop-Up-Buch geschrieben, das sich beim Aufblättern aufrichtet. In diesem Buch wohnen „Schattenmonster“, so der Titel des Buches, die erscheinen, wenn man sie mit einer Taschenlampe anleuchtet. Folglich fand die Lesung für die 26 Kinder der Klasse 2 auch im dunklen Klassenraum statt. Angst brauchten die Kinder jedoch nicht zu haben, weil die Monster erst durch das Mittun der Kinder und das Licht sichtbar und „lebendig“ wurden. Im Anschluss an die Lesung bauten die Kinder mit Hilfe der Autorin aus Haushaltsgegenständen selber Schattenmonster, die sie mit ihren Taschenlampen zum Leben erweckten. Felicitas Horstschäfer studierte Design an der FH Münster. Sie ist als freischaffende Illustratorin tätig und hat bereits mehrere Kinderbücher im In-und Ausland veröffentlicht. Sie lebt und arbeitet in Berlin. Die Kinder waren begeistert bei der Sache und Zuhaus wurden sicherlich noch die ein oder anderen Monster aus Küchenutensilien, Papier, Werkzeug etc. gebaut. Wir bedanken uns vor allem bei Frau Horstschäfer, der es schnell gelang die Aufmerksamkeit der Kinder zu fesseln und sie zu kreativem Arbeiten anzuleiten.

Erstklässler erhalten Lesestart-Set der Stiftung Lesen

Am Donnerstag, den 27.10.16 erhielten die Erstklässler der Johannesschule von der Stiftung Lesen ein Lesestart-Set. Dieses besteht aus einer Lesestart-Stofftasche mit einem altersgerechten Lesestart-Buch und einem mehrsprachigen Vorlese-Ratgeber für Eltern. Der Buchtitel (Meine ersten Leseabenteuer) ist speziell für das Lesestart-Set entwickelt worden und berücksichtigt in unterschiedlichen Textformen die verschiedenen Lese-Kompetenzen der Kinder beim Schuleintritt.